Wir werden oft gefragt: Worauf kommt es bei einer erfolgreichen Sitzung an? Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Es gibt aber ein paar Regeln, die jeder Literat auf jeden Fall im Hinterkopf behalten sollte. Ein paar Tipps wollen wir unseren Lesern an die Hand geben:

  • Publikum: Jeder Jeck ist anders. Deshalb ist es wichtig, dass Du Dein Publikum kennst und die Sitzung danach ausrichtest, was Deine Gäste sehen und hören wollen.
  • Location: Wenn es nicht sowieso schon eine regelmäßige Vereinbarung mit der Stadt oder Gemeinde gibt, denke daran, den Veranstaltungsort rechtzeitig fix zu buchen.
  • Budget: Damit es in der Buchungsphase schnell geht, solltest Du vorher ein Budget mit dem Vorstand vereinbaren.
  • Künstlerbuchung: Die Buchungen für eine Session erfolgen im Spätsommer des Vor-Vorjahres. Um Chancen für Deine Wunschkünstler zu haben, solltest Du frühzeitig Deine Buchungsanfragen stellen. Swist Event nimmt diese gerne entgegen.
  • Dramaturgie des Programms: Passe den Programmablauf auf das Publikum, die Lokalität und die Veranstaltung an. Ein passendes Verhältnis zwischen Redebeiträgen, Musik und Tanz zu finden, ist die Kunst eines erfolgreichen Literaten. Gerne stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.
  • Sitzungsleiter: Eine gute Sitzung steht und fällt mit einem souveränen Sitzungsleiter.
  • Saalkapelle / DJ: Für die Untermalung einer guten Sitzung ist eine Saalkapelle oder ein erfahrener (!) DJ unerlässlich. Sie sorgen zwischen den Auftritten für eine angemessene Musik und setzten im richtigen Moment den Tusch bei Redebeiträgen.
  • Künstlerbetreuung am Veranstaltungstag: Eine verantwortliche Person sollte die Auftrittszeiten im Blick behalten und die Künstler vor dem Auftritt betreuen. Er oder sie sollte präsent sein und den Kontakt zwischen Sitzungsleiter und Künstler halten.
  • Technik: Der beste Künstler kommt nur beim Publikum an, wenn der Sound stimmt. Arbeite deshalb mit Profis in Sachen Saaltechnik zusammen. Sparen am falschen Ende ist eine Gefahr für eine gelungene Sitzung. Swist Event arbeitet mit kompetenten Partnern zusammen und vermittelt gerne den Kontakt.
  • GEMA: Eine Voranmeldung bei der GEMA ist zwingend. Denke ggf. im Anschluss der Veranstaltung daran, der GEMA eine Liste der gespielten Werke mitzuteilen.
  • Künstlersozialkasse (KSK): Generell gilt: Für jeden gebuchten Künstler müssen Abgaben an die KSK abgeführt werden. Prüfe, ob das auch für Deine Gesellschaft gilt. Bei Buchung eines kompletten Programms über Swist Event übernehmen wir die Abrechnung.

Jetzt Downloaden: Die 10 Regeln für eine erfolgreiche Sitzung im Überblick

10 Regeln für eine erfolgreiche Sitzung

Diese Regeln sind natürlich nur ein Ansatz dessen, was es zu beachten gilt. Das erfahrene Team von Swist Event berät Veranstalter gerne persönlich, worauf sie achten sollten.