Domhätzje Nadine hat viel vor und die entsprechende Lust und Power, als Sängerin eine große Karriere zu starten. Dies hat sie bei ihrer gestrigen CD Präsentation im Leonardo Hotel Stadtwald eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nadine und ihr Manager Heinz-Gert „Bärchen“ Sester haben die rund 200 geladenen Gäste – viele bekannte Gesichter der Kölschen Szene – in einem wunderschönen Ambiente empfangen.

Mit großer Ausstrahlung und wahnsinniger Energie präsentierte sie dem Publikum eine Kostprobe ihrer Lieder, die alle von ihr selbst geschrieben sind. Dabei demonstrierte sie vor allem ihre Vielfältigkeit: Ihr Repertoire enthält sowohl Kölsche Schlager als auch traditionellere Lieder. Und bei dem Song „The Rose“, den sie zusammen mit Torben Klein von den Räubern sang, hatte so mancher im Publikum feuchte Augen. Diese Vielfalt macht Nadine das ganze Jahr über einsetzbar, ob im Karneval, auf Sommerfesten, Oktoberfesten oder feierlichen Galas und Jubiläen. Video Botschaften unter anderem von Rainer Calmund, Marita Köllner und Bernd Stelter lockerten das Programm angenehm auf.

Im Anschluss an die Präsentation von Domhätzje Nadine fand auf der Bühne eine Experten-Talkrunde statt. Teilnehmer neben Domhätzje Nadine waren Produzent Christoph Simons, Musiker Micky Brühl als Vertreter für die Kölsche Musikerszene, Schlagerstar Olaf Henning für die Schlagerszene und Dirk Lüssem als Programmgestalter und Literat.

Die Experten-Talkrunde am Rande der CD Präsentation (v.r.): Domhätzje Nadine, Christoph Simons, Michy Brühl, Olaf Henning, Dirk Lüssem