Wicky Junggeburth, das lebende Musikarchiv des Kölschen Fastelovends, kommt am 24. Mai 2019 nach Swisttal. Nach dem großen Erfolg des Konzerts mit Hans Süper im Mai 2018 holt die Karnevalsagentur Swist Event in Kooperation mit der KG Olleme Bubbelsbröder damit wieder eine karnevalistische Größe in die Region.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Zeitreise

Unter dem Titel „Der kölsche Fastelovend der Nachkriegszeit“ nimmt Wicky Junggeburth sein Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Gäste erleben ein Wiederhören mit Größen wie Horst Muys, Trude Herr, Doof Noss, Harry Fey, Jupp Schmitz, Karl Berbuer, Steingass Terzett, Max Mauel, Eilemann Trio, Zwei Drügge, Orchester Hermann Hagestedt und vielen mehr. Bekannt wurde sein Programm durch die gleichnamige Vortragsreihe im Kölner Brauhaus Sion, mit dem Wicky Junggeburth offensichtlich einen Nerv getroffen hat: Alle Veranstaltungen im Brauhaus Sion sind ausverkauft.

Alle anderen Veranstaltungen dieser Art bereits ausverkauft

Interessierte haben somit am 24. Mai die exklusive Chance, einen Einblick in dieses wundervolle Programm zu bekommen. „In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Menschen im Rheinland eine große Sehnsucht nach dem ursprünglichen Kölner Karneval haben“, sagt Wicky Junggeburth. „Mit originalen und originellen Einspielungen aus damaligen Sitzungen lasse ich diese Zeit wieder lebendig werden.“

Wicky Junggeburth trägt sein Programm über etwa zwei Stunden vor – urkölsch, urwüchsig, einzigartig und frech. Die Veranstaltung findet statt im Dorfhaus in Swisttal-Ollheim (Kanalstraße 1). Beginn ist 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr. Tickets für 17 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) gibt es ab sofort online.